Die wichtigsten Fragen und Antworten über EU-Roaming:

Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen für unsere Kunden.

Am 1.1.2018 ändern sich die EU-Datenlimits für unsere Kunden.

Damit steht unseren Kunden mit Tarifpaket noch mehr Datenvolumen zum Surfen im EU-Ausland zur Verfügung.

WAS bedeutet Roaming?

Roaming ist telefonieren, SMS senden oder surfen mit Ihrem Smartphone oder Tablet im Ausland. Das heißt, Sie selbst befinden sich im Ausland, verlassen mit Ihrem Smartphone, Handy oder Tablet Ihr Heimnetz und wählen sich in ein neues Netz im Ausland ein.


Ist Anrufen oder SMS sENDEN von Österreich ins Ausland auch Roaming?

Nein, telefonieren oder SMS senden von Österreich ins Ausland – sofern Sie eine österreichische SIM-Karte besitzen – gilt nicht als Roaming. Für Gespräche oder SMS von Österreich ins Ausland benötigen Sie Guthaben auf Ihrem Guthabenkonto.

Ihren aktuellen Guthabenstand können Sie jederzeit in Ihrer Kontoübersicht einsehen.

Falls Sie das Feature "Tarif gemeinsam nutzen" verwenden und Ihre Einheiten mit anderen SIM-Karten teilen, beachten Sie bitte, daß jede SIM-Karte über entsprechendes Guthaben verfügen muss, um von Österreich ins Ausland zu telefonieren oder SMS zu senden.


Betrifft mich die EU-Verordnung als österreichischer MobilfunkKunde überhaupt?

Ja natürlich! Überhaupt dann, wenn Sie gerne in andere EU-Länder bzw. Norwegen, Liechtenstein oder Island verreisen und nicht auf Ihr Smartphone, Handy oder Tablet verzichten wollen oder können.

Sie können somit Ihr Smartphone, Handy oder Tablet mit MediaMarkt Mobil im EU Ausland sowie Norwegen, Liechtenstein und Island wie zuhause benutzen.


In welchen Ländern gilt die EU-Roaming verordnung?

In allen Ländern der EU sowie Norwegen, Liechtenstein und Island. Eine komplette Liste aller Länder finden Sie hier.


Gibt es orte oder länder in denen die eu-Verordnung nicht gilt?

Die EU-Roaming-Regelung gilt nicht in der Schweiz, sowie auf Kreuzfahrtschiffen, Fähren und in Flugzeugen. Dort kann es zu Zusatzkosten kommen.


WAS heißt das jetzt für mich als MEdiaMarkt Mobil Kunde?

Die neue EU-Roaming Verordnung besagt, dass im Ausland keine zusätzlichen Kosten anfallen dürfen, wenn man das Smartphone, Handy oder Tablet benützt und man den Tarif auch im Ausland nutzen kann. Seit dem 15.6.2017 verwenden Sie Ihren Tarif in jedem EU-Land wie zu Hause.

Den kompletten Überblick wie viele Einheiten Ihnen zur Verfügung stehen, finden Sie auf ihrer Kontoübersicht, für die sich hier einloggen können.


Ich habe freie Megabytes bei meinem MediaMARKT mOBIL Tarif. Darf ich diese nun im eu-Ausland nutzen?

Ja, aber nicht im kompletten Umfang. Wie viele MB Ihnen zur Verfügung stehen, sehen Sie in Ihrer Kontoübersicht.

Sollten Sie Ihr genaues EU-Datenlimit nicht wissen, können Sie Ihren Urlaub in jedem EU-Land trotzdem sorgenfrei genießen. Denn wir informieren Sie rechtzeitig per SMS, bevor Sie 80 % und auch 100 % Ihres EU-Datenlimits erreicht haben.

Wie viele MB Ihres Tarifpakets Sie im EU-Ausland zum Surfen am Smartphone oder Tablet nutzen können, entscheidet eine Formel, die von der EU vorgegeben wird.

Entscheidend bei der Berechnung ist die Höhe Ihres österreichweiten Datenvolumens, sowie der Preis pro Tarif-Paket für 30 Tage (netto).

Aber keine Angst vor komplizierten Formeln oder Berechnungen. Bei uns erfahren Sie in Ihrer Kontoübersicht wie viele MB Sie im EU-Ausland verwenden können.

Nach Verbrauch der in Ihrem Tarif inkludierten Megabyte werden Zusatzkosten verrechnet. Alle Details dazu finden Sie in den Entgeltbestimmungen, die Sie als Teil der AGB hier finden können.


Gibt es außer dem Datenlimit noch andere Beschränkungen Oder Ausnahmen?

Die neue EU-Regelung gilt für Urlaubs-und Geschäftsreisen. Sie ist nicht für eine überwiegende Nutzung in einem anderen EU-Land gedacht.

Das bedeutet, wenn Sie eine SIM-Karte von MediaMarkt Mobil kaufen und dann überwiegend in, zum Beispiel, Italien oder Liechtenstein telefonieren oder surfen ist nicht Sinn der Sache.

Damit eine faire Nutzung für alle garantiert wird, hat die EU eine Regelung festgelegt, die einen Aufschlag pro MB, Minute, und SMS vorsieht, wenn es zu einer überwiegenden Nutzung des Tarifs und überwiegendem Aufenthalt in der EU (außerhalb Österreichs) kommt.

Wir informieren Sie in diesem Fall zuerst darüber und der Aufschlag wird erst dann verrechnet, wenn die Nutzung sich auch danach nicht ändert. Die Details zu den Aufschlägen finden Sie in den Entgeltbestimmungen